Gefahrgutunterweisung für Mitarbeiter außerhalb der Logistik und von Kleinbetrieben

Viele Unternehmen in Deutschland sind sowohl Empfänger als auch Absender von gefährlichen Gütern im Sinne des Gefahrgutrechtes oder des Kreislaufwirtschaftsgesetzes. Da sie aber nur sehr wenig versenden oder auch keine große Gefahr in den Gütern sehen, ist besonders den Unternehmern nicht bewusst, dass sie sehr schnell entgegen den Gefahrgutvorschriften handeln und somit hohe Strafen riskieren. Dieses Seminar soll Ihnen Klarheit verschaffen, was die Gesetzgebung bei jedem Unternehmen voraussetzt, dass gefährliche Güter sowohl empfängt als auch versendet. 

 

Themeninhalte:

  • Rechtliche Grundlagen
  • Sanktionen
  • Begriffsbestimmungen
  • Klassifizierung und Arten von Gefahrgütern
  • Freistellungen
  • Verpacken und Kennzeichnen
  • Ein- und Ausgangscheck von Fahrern und Fahrzeugen
  • Aufgaben eines Empfängers im Sinne des ADR
  • Ausbildungspflichten
  • Der Gefahrgutbeauftragte

 

Zielgruppe: Bereichsleiter/-in, zukünftige Zollbeauftragte, Einkauf, Verkauf, Logistik, Buchhaltung

 

Dauer: 09:00 -16:30 Uhr

 

Fragen: hier finden Sie unsere Kontaktdaten

Datum, Uhrzeit
16.11.2021 9:00
Dieser Termin ist nicht mehr buchbar

Ticket Information

Schulungsvariante Preis
NovaVIT - virtuell

Digitale Schulung via 4K-Kamera

399,00€ 12
Wer Cookies mag, der klickt sie an, auch wenn er sie nicht essen kann. Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, für Sie unsere Website zu optimieren (Tracking Cookies).